Sie erreichen uns unter

+ 49 2762 988377-0

E-Mail

info@ibd-solutions.de

ZENTRALE KÜHLSCHMIERSTOFFVERSORUNG MIT HOCH- UND NIEDERDRUCK

Filter4

Der mit Feststoffen, Spänen und anderem Schmutz belastete Kühlschmierstoff wird mittels Pumpstationen durch ein Rohrleitungssystem zum Eingang der Filteranlage geleitet. Die abgeschiedenen Verunreinigungen werden mit dem in der Filteranlage befindlichen Kratzkettenförderer ausgetragen und in den Entsorgungscontainer transportiert.

Die Versorgungspumpen entnehmen den gereinigten Kühlschmierstoff aus dem Reintank und versorgen die Bearbeitungsmaschinen mit Nieder- und Hochdruck. Der Kühlschmierstoff im Reintank wird über einen Wärmetauscher temperiert.

Durch die Etagenkonstruktion entsteht eine kompakte Bauweise, sodass sich die Filteranlage platzsparend in die Fertigung auf eine Nebenfläche integrieren lässt.

Anlagentyp:

S3000-2

Anwendung:

Drehen / Fräsen

Volumenstrom:

3.000 l/min

Versorgungsdruck:

Niederdruck 2 – 6 bar – einstellbar über ein Regelsystem
Hochdruck 10 – 25 bar – einstellbar über ein Regelsystem

Garantierte Filterfeinheit:

20 µm

Besonderheiten:

Etagenkonstruktion | Kühlanlage | Hoch- und Niederdruckversorgung

Projekt1_2
Projekt1_1

Vorteile der Anlage:

  • Reduzierung der Betriebskosten
  • Kostenreduzierung durch Wiederverwendung und zentrale Pflege des KSS
  • Erhebliche Erhöhung der Standzeit des Kühlschmierstoffes
  • Energiesparendes Druckerzeugungssystem
  • Komplett geschlossenes System
  • Entfall aller separaten KSS-Versorgungspumpen und Filtrationsanlagen innerhalb der Fertigungsfläche
  • Gewinnung von Produktionsfläche
  • Erhöhung der Sauberkeit in der Produktion