Sie erreichen uns unter

+ 49 2762 988377-0

E-Mail

info@ibd-solutions.de

KÜHLSCHMIERSTOFFVERSORUNG MIT SPÄNETRANSPORT UND MATERIALTRENNUNG

Filternanlage_W

Über Pumpstationen mit und ohne Spänezerkleinerung werden Kühlschmierstoff und Späne zur Zentralanlage gefördert. In der Zentralanlage werden die Späne mittels einer Zentrifuge getrocknet. Über ein ausgeklügeltes, magnetisch separierendes System werden Messing- von Gussspänen getrennt.

Der Kühlschmierstoff wird über einen Lamellenseparator aufbereitet und im Reintank vorgehalten. Versorgungspumpen speisen das zentrale Rohrleitungssystem zur Versorgung der Bearbeitungsmaschinen.

Parallel zur automatisch arbeitenden Späneförderungs- und Versorgungsanlage können Spä-necontainer der Anlage auch manuell zugeführt werden. Hierbei werden die Späne getrocknet und ebenfalls nach Messing- und Gussspänen getrennt. So können Bestandsmaschinen den Vorteil der nachträglichen Späneseparierung nutzen.

Anlagentyp:

S1500-2 + CH500

Anwendung:

Drehen / Fräsen

Volumenstrom:

1.500 l/min

Spänedurchsatz:

500 kg/h

Versorgungsdruck:

3 bar

Garantierte Filterfeinheit:

20 µm

Besonderheiten:

Etagenkonstruktion | Förderung von Spänen unterschiedlicher Materialarten

Späneaufbereitung_1_W
Späneaufbereitung_2_W

Vorteile der Anlage:

  • Hoher Nutzen der Messingspäne durch Sortenreinheit und der Möglichkeit der Wiedereinschmelzung in der eigenen Produktion
  • Höherer Verkaufserlös der Gussspäne durch Trockenheit
  • Kostenreduktion durch vereinfachten Transport von trockenen Spänen
  • Reduzierung der Kosten durch Wiederverwendung des KSS
  • Reduzierung der Handlinkskosten der Containerentleerung durch vollautomatische Entleerung ohne Wartezeiten und ohne manuellen Eingriff
  • Ausschluss von Unfallrisiken durch automatische Containerentleerung